10.777
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Gärtner in Lennestadt, Attendorn im Kreis Olpe

Anzeige
RED RAPTOR Website für Tippgeber


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Gärtner oder einer Gärtnerei zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Nordrhein-Westfalen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Gärtner auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
57368 Lennestadt Altenhundem, Altenvalbert, Bilstein, Bonzel, Bonzelerhammer, Brenschede, Bruchhausen, Burbecke, Einsiedelei, Elsmecke, Elspe ...
57399 Kirchhundem Ahe, Albaum, Alpenhaus, Arnoldihof, Benolpe, Berghof, Bettinghof, Brachthausen, Breitenbruch, Böminghausen, Böminghauser Werk ...
57413 Finnentrop Ahausen, Ahauser Mühle, Altfinnentrop, Bamenohl, Bausenrode, Becksiepen, Dahm, Deutmecke, Elsmecke, Faulebutter, Fehrenbracht ...
57439 Attendorn Albringhausen, Attendorn, Berlinghausen, Beukenbeul, Biekhofen, Biggen, Borghausen, Bremge b. Ennest, Bremge/Biggesee, Bürberg, Dahlhausen ...
57462 Olpe Altenkleusheim, Apollmicke, Bruch, Dahl, Eichhagen, Fahlenscheid, Friedrichsthal, Griesemert, Grube Rhonard, Günsen, Haardt ...
57482 Wenden Altenhof, Bebbingen, Brün, Büchen, Döingen, Dörnscheid, Eichertshof, Elben, Gerlingen, Girkhausen, Heid ...
57489 Drolshagen Alperscheid, Benolpe, Berlinghausen, Beul, Bleche, Brachtpe, Breitehardt, Brink, Bruch, Buchhagen, Bühren ...
Anzeige
Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket

Wussten Sie schon?

Wie legt man Gartenwege an?

Ein schöner Garten besteht nicht nur aus Beeten und einem wohl gepflegten Rasen. Wer sein Wohlempfinden signifikant steigern möchte kann sich einen schönen und zugleich praktischen Gartenweg anlegen. Zu Beginn sollte die Überlegung stehen wo der Weg entlang führen, um welche Art Weg es sich optimalerweise handeln, und wie breit und lang dieser sein sollte. Sind all diese Dinge geklärt sollte man den Weg ausheben und mit Pflöcken abstecken um sich seiner Maße bewusst zu sein und diesen anschließend mit Steine abzugrenzen, indem sie am Wegesrand in Beton gegossen werden. Nun wird eine ca. 20cm dicke Schotterschicht auf den Weg geschüttet und mit einem Flächenrüttler gleichmäßig verteilt. Anschließend gibt man eine 5cm dicke Schicht Fein-Split auf den Weg , welchen man wiederum gleichmäßig verteilt und einarbeitet. Im Folgenden kann mit dem Pflastern begonnen werden. Das in diesem Beispiel verwendete Kopfsteinpflaster sollte in einem Abstand von 2 Zentimetern mit einem Gummihammer fixiert werden. Die so entstandenen Fugen füllt man mit Fein-Split auf und verteilt diesen wiederum mit dem Flächenrüttler. Nach all der harten Arbeit gilt es noch einige dekorative Details wie Fackeln oder Gartenlampen anzubringen um dem Lustwandeln zu später Abendstunde den nötigen Flair zu verleihen.