10.724
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Gärtner im Kreis Speyer

Anzeige
RED RAPTOR Website für Tippgeber


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Gärtner oder einer Gärtnerei zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Rheinland-Pfalz kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Rheinland-Pfalz


Jetzt als Gärtner auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
67346 Speyer Angelhof I und II, Speyer
Anzeige
Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket

Wussten Sie schon?

Wie entfernt man Quecke?

Die Quecke könnte man wohl, ohne zu übertreiben, als grüne Pest des Gartens bezeichnen. Sie breitet sich äußerst schnell aus und ist zudem noch extrem widerstandsfähig. Ist der Garten erst einmal mit ihr verseucht, startet ein langwieriger und kraftraubender Prozess für den Gärtner. Es gibt nur wenige Optionen die ihm offen stehen und zu allem Überfluss streitet sich die Gemeinschaft der Gärtner auch noch über deren Wirksamkeit. Die absolute Radikalkur für den Garten sind Totalherbizide, diese Maßnahme ist jedoch äußerst drastisch. Ersten stirbt hierbei der komplette Rasen ab, und zweitens ist es für den Gärtner äußerst unbehaglich seinen gesamten Garten zu vergiften. Totalherbizide haben jedoch den Vorteil bis in die Rhizome der Quecke zu gelangen und somit deren Absterben einzuleiten. Vorsicht jedoch bei der Auswahl des Totalherbizids, nicht jedes wirkt erfolgreich, kann aber durchaus für den Rest des Gartens gefährlich sein. Eine weitere Möglichkeit wäre, den Garten komplett und tiefgreifend umzugraben. Hier muss man darauf achten die unterirdisch wachsenden Rhizome vollkommen zu entfernen und keinerlei Reste zurückzulassen, da sich diese ansonsten innerhalb kürzester Zeit wieder ausbreiten. Dies ist sehr wichtig, da Rhizome sich sozusagen klonen, sollten sie verletzt werden, und dementsprechend fruchtbar bleiben. Daraufhin gilt es die Erde und Pflanzen zu entsorgen, neuen Mutterboden aufzulegen und darauf zu hoffen wirklich alles entfernt zu haben.